Schwerpunkte

• Individuelle Gestaltung und Überprüfung von Arbeitsverträgen
• Geschäftsführerverträge
• Entwurf von Aufhebungsverträgen und Auflösungsvereinbarungen
• Vertretung bei Streitigkeiten während eines bestehenden Arbeitsverhältnisses (u.a. Abmahnung, Lohn- und Gehaltsrecht, Urlaubsrecht, Teilzeitarbeit
• Vertretung bei Kündigungsstreitigkeiten
• Vertretung bei nachvertraglichen Streitigkeiten (u.a. Arbeitszeugnis, Wettbewerbsverbot)
• Begleitung betrieblicher Umstrukturierungen
• Mitarbeiterbeteiligungen, Betriebliche Altersversorgung
• Altersteilzeit
• Betriebsverfassungsrecht
• Tarif- und Tarifvertragsrecht
• Einigungsstellen- und Beschlussverfahren

In den 90 iger Jahren beteiligte sich eine Vielzahl von Anlegern an den Immobilienfonds der Cumulus Gruppe:
• Einkaufs- und Gewerbezentrum Angermünde GdbR
• Einkaufsmarkt Biblis Immobielenfonds GdbR
• Einkaufsmarkt Tamm-Hohenstange GdbR
• Einkaufszentrum Geithain GdbR
• Einkaufs- und Gewerbezentrum Hettstedt GdbR
• Einkaufszentrum Ilsbenburg GdbR
• Einkaufszentrum Ohrdruf GdbR
• Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 1 GdbR
• Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 2 GdbR
• Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 3 GdbR
• Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 4 GdbR
• Imperial Immobilienfonds Neue Bundesländer GdbR (Möckern)
• Imperial Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 3 GdbR
• Imperial Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 4 GdbR
• Imperial Immobilienfonds Neue Bundesländer No. 5 GdbR
• Immobilienfonds Mönchengladbach GdbR
• R.A.P. Vermögensanlagen Aktiengesellschaft & Co. KG Cumulus No. 12

Vorwiegend wurde in Investitionsobjekte in den Neuen Bundesländern investiert. Hierzu nahmen die Fondsgesellschaften, die in der Rechtsform der Gesellschaft bürgerlichen Rechts konzipiert sind, Darlehen auf. Zahlreiche dieser Immobilienfonds sind zwischenzeitlich in eine wirtschaftliche Schieflage geraten, da die Fondsgesellschaften ihren Verpflichtungen gegenüber den finanzierenden Banken u. a. wegen sinkender Mieteinnahmen nicht mehr nachkommen konnten. Bei einer Vielzahl der Fonds wurden die Darlehen bereits gekündigt und die Anleger durch die Banken oder die Insolvenzverwalter, der in Insolvenz befindlichen Fondsgesellschaften, auf Zahlung in Anspruch genommen. Sofern Sie sich an einer dieser Fondsgesellschaften beteiligt haben und eine Zahlungsaufforderung erhalten, empfehlen wir Ihnen von einem hierauf spezialisierten Rechtsanwalt prüfen zu lassen, welche Verteidigungsmöglichkeiten in Ihrem Fall bestehen, um eine Zahlungspflicht abzuwenden. Wir sind mit dieser Thematik vertraut und vertreten Anleger der Cumulus-Fonds.

• Beratung von Bauherren, Bauunternehmern, Architekten und Ingenieuren (BGB, VOB, HOAI)
• Vertragsgestaltung, Absicherung von Vergütungs- bzw. Gewährleistungsansprüchen
• Streitvermeidende und streitschlichtende Interessenwahrnehmung
• Baubegleitende Beratung
• Durchführung selbstständiger Beweisverfahren
• Gerichtliche Durchsetzung von Erfüllungs-, Gewährleistungs-, Schadenersatz und Vergütungsansprüchen

• Beratung im Hinblick auf Erbfolge und Altersvorsorgeregelungen
• Gestaltung von Testamenten, Erbverträgen und Unternehmensnachfolgeregelungen
• Pflichtteils- und Pflichtteilsergänzungsrecht
• Außergerichtliche und gerichtliche Vertretung bei Erbstreitigkeiten (Auslegung und Wirksamkeit von Testamenten, Höhe der Erbschaft oder des Vermächtnisses)
• Erbengemeinschaften (Erbauseinandersetzungen)
• Schenkungsrecht und vorweggenommene Erbfolge

• Eheliches Güterrecht, Gestaltung von Eheverträgen
• Beratung nichtehelicher Lebensgemeinschaften
• Ehescheidungen (Unterhaltsrecht, Hausratsverteilung, Zugewinnausgleich, Versorgungsausgleich, Vermögensauseinandersetzung, Zuteilung der Ehewohnung)
• Elterliche Sorge und Umgangsrecht
• Gestaltung von Trennungs- und Scheidungsfolgenvereinbarungen

• Umfassende Rechtsberatung auf allen Gebieten des Unternehmensrechts (Aktienrecht, GmbH-Recht, KG-/OHG-Recht, BGB-Gesellschaftsrecht, Stiftungsrecht)
• Beratung bei der Wahl der Rechtsform
• Individuelle Gestaltung von Gesellschafts- und Geschäftsführerverträgen
• Begleitung bei Unternehmenskäufen, -Verkäufen, -Umwandlungen und Generationswechseln
• Beratung von Existenzgründern und Start-up-Unternehmen

• Beratung von Unternehmern und Handelsvertretern bei Eingang und Durchführung des Handelsvertreterverhältnisses
• Gestaltung von Handelsvertreterverträgen (Gebiets- und Kundenschutz, Provisionsregelungen, Wettbewerbsverbot)
• Gerichtliche und außergerichtliche Geltendmachung und Abwehr von Rechnungslegungs-, Provisions-, Aufwendungsersatz-, Ausgleichs- und Entschädigungsansprüchen
• Vertretung in Kündigungsstreitigkeiten

• Grundstücksvertragsrecht (Beratung von Verkäufern und Käufern bei der Strukturierung und Abwicklung von Immobilienübertragungsverträgen aller Art, Begleitung bei Verhandlung und Vertragsabschluss oder bei der Zwangsversteigerung)
• Immobilienwirtschaftsrecht (Beratung von Immobilien-Leasinggesellschaften, Bauträgern, Bauunternehmen, Projektentwicklern, Insolvenzverwaltern und öffentlich-rechtlichen Körperschaften)
• Recht des Wohnungseigentums (Erstellung und Überprüfung von Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen, Beratung von Wohnungseigentümern und Verwaltern im Zusammenhang mit der Eigentümerversammlung, Beschlussanfechtungen und Anfechtungsklagen, Streitigkeiten um bauliche Änderungen und Gebrauchsregelungen, Prüfung von Wirtschaftsplänen und Jahresabrechnungen)
• Finanzierungen – Beratung von Kreditnehmern und Kreditgebern bei Immobilienfinanzierungen und Maßnahmen der Immobiliarzwangsvollstreckung

• Schuldnerermittlung
• Außergerichtliche und gerichtliche Forderungsdurchsetzung
• Zwangsvollstreckung

• Beratung von Insolvenzgläubigern
• Geltendmachung von Forderungen und Vertretung im Insolvenzverfahren
• Schuldenbereinigungsverfahren

• Gestaltung von Gewerberaum- und Wohraummietverträgen sowie Pachtverträgen
• Auflösung von Mietverhältnissen; Räumungs- und Zahlungsklagen
• Durchsetzung von Miet- und Pachterhöhungen
• Vertragsgestaltung zur Begründung von Wohnungseigentum (vertragliche Einräumung von Sondereigentum, Teilung durch den Eigentümer)
• Vertretung von Wohnungseigentümern und Verwaltern, insbesondere im Verfahren der freiwilligen Gerichtsbarkeit

• (Arbeits-)verträge für Trainer und Sportler
• Sportgerichtsstreitigkeiten
• Verbandsstreitigkeiten
• Sponsoring

• Beratung/Vertretung
 - in Antrags- und Rechtsbehelfsverfahren
 - bei Betriebsprüfungen
 - bei Streitigkeiten mit dem Finanzamt
 - vor dem Finanzgericht
 - bei Zoll-Verfahren und Selbstanzeigen
• Nachfolgeplanung

• allgemeines Strafrecht
• Steuerstrafrecht
• Wirtschaftsstrafrecht
• Außergerichtliche Vertretung in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren
• Verteidigung in Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren
• Opferschutz und Nebenklagevertretung
• Zeugenbeistand

Gerne überprüfen wir für Sie Vertragsentwürfe, die Sie oder Dritte erstellt haben.

Die Prüfung bezieht sich insbesondere auf Verträge aus dem Bereich:
• Arbeitsverträge, Aufhebungsverträge
• Allgemeine Geschäftsbedingungen Kaufverträge/Erbbaurechtsverträge
• Bauträgerkaufverträge
• Teilungserklärungen und Gemeinschaftsordnungen
• Immobilienleasingverträge (Sale-and-lease-back, Buy-and-lease)
• Gesellschaftsverträge
• Verträge zur Gründung von Gesellschaften
• Verträge zur Anteilsübertragung / Unternehmensverkauf / Unternehmensnachfolge
• Eheverträge / Partnerschaftsverträge / Scheidungsvereinbarungen
• Testamente und Erbverträge
• Miet- und Pachtverträge

• Umfassende Unfallschadenabwicklung, Geltendmachung und Abwehr von Schadensersatzansprüchen für Sachschäden und Schmerzensgeldansprüchen
• Außergerichtliche Korrespondenz mit Unfallbeteiligten, Versicherern und Polizei; Auswahl von Sachverständigen
• Gerichtliche Interessenwahrnehmung

• Abwicklung von Versicherungs-/Schadensfällen
• Korrespondenz mit Rechtsschutzversicherern
• Deckungsklagen

• Vertretung gegenüber Behörden
• Vertretung in beamtenrechtlichen Streitigkeiten
• Durchsetzung von Schadensersatzansprüchen gegen die öffentliche Hand
• Durchführung von Verwaltungsstreitverfahren
• Bauordnungs- und Bauplanungsrecht

• Beratung, Interessenvertretung und Streitschlichtung auf allen Gebieten des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb
• Hinterlegung von Schutzschriften
• Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen, insbesondere bei Verstoß gegen Werbeverbote (irreführende Werbung, kritisierende vergleichende Werbung, Verstoß gegen die Preisangabeverordnung, etc.)
• Durchführung von Wettbewerbsprozessen einschließlich gerichtlicher Eilverfahren zur Durchsetzung/Abwehr von Ansprüchen auf Unterlassung und Schadensersatz